Gruppe der TKW beim Beachvolleyball

Das Wochenende nach unserem tollen Jubiläumsfest wurde musikalisch spielfrei gehalten. Einige unserer jungen MusikerInnen nutzten diese Gelegenheit, um sich sportlich zu betätigen.

Militärmusik Kärnten beim Totengedenken

Nach den vielen Highlights im Jubiläumsjahr mit dem herausragendem Jubiläumskonzert im Stadtsaal Hermagor, den so erfolgreichen Teilnahmen an der Regionskonzertwertung in Millstatt und der Landeskonzertwertung in Ossiach, der Teilnahme beim Bundesblasmusikfest in Wien stand am Wochenende 20.-22. Juli 2018 das große Jubiläumsfest auf dem Programm.

Ständchen für Peter Warmuth zum 80. Geburtstag

….und kein bisschen leise hat auch die TKW für ihre Werbeeinschaltungen für das Jubiläumsfest immer wieder verwendet und gilt auch für einen 80er. Dass aktives Vereinsleben jung erhält, beweist eindeutig unser ehemaliger Hornist Peter Warmuth. An einem leicht zu merkenden Geburtsdatum, und zwar dem 29. Juni zu Peter und Paul, konnten wir unserem jugendlichen Jubilar genau an seinem Geburtstag zu seinem 80sten Geburtstag beim  Tischler im Oberwinkl ein musikalisches Ständchen spielen. Unser Obmann dankte dem rüstigen 80er für seine vielen Jahre als aktiver Musiker in der TKW. Peter ist aber auch jetzt in der Musikerpension immer für seine Wulfenia da und ein treuer Fan bei den Aufführungen.

Lieber Peter, nochmals alles Gute, vor allem Gesundheit, behalte deine Zufriedenheit und noch viel Freude mit deiner Trachtenkapelle Wulfenia.

Vor dem Schloss Schönbrunn

Die Trachtenkapelle Wulfenia wurde heuer als Vertreter des Kärntner Blasmusikverbandes zum Bundesblasmusikfest nach Wien entsandt. Der österreichische Blasmusikverband veranstaltet jedes Jahr gemeinsam mit der „Basis. Kultur.Wien“ das Österreichische Blasmusikfest. Heuer stand die Veranstaltung unter dem Motto „Blasmusik trifft Wiener Chöre“.

Hillclimbing

Nachdem uns Kapellmeister Gerald Waldner monatelang auf die Schönheit eines in Piano gespielten Tones sehr erfolgreich geschult hat, dröhnte am 9. Juni 2018 eine ganz andere Lautstärke an unsere feinfühligen Musikerohren. Im Rahmen der Dorfgemeinschaft Tröpolach (Burschenschaft, FF und TKW) organisierten wir diesmal das internationale Hillclimbing in Tröpolach.

Urkundenverleihung

Wie berichtet, haben wir uns ja beim Konzertwertungsspiel 2018 – Regionswertung Oberkärnten in Millstatt- mit sensationellen 95,94 Punkten souverän für das Landeswertungsspiel qualifiziert. So riesengroß die Freude über diesen Erfolg auch war, so traten schon nach der Ergebnisverkündigung in Millstatt erste Diskussionen auf, wie und ob es möglich sein wird, am Landeswertungsspiel teilzunehmen. Das Landeswertungsspiel sollte am 27.5. stattfinden und einen Tag vorher war der große Tag für unser musikalisches Brautpaar Anna-Maria und Andreas. Da die Möglichkeit, bei einem Landeskonzertwertungsspiel teilzunehmen, sicherlich nicht alltäglich ist (in diesem Sinne das erstemal in unserer 70 jährigen Vereinsgeschichte), haben wir uns zu einer Teilnahme entschieden, auch wenn wir mit der entschuldigten Karenzierung des Brautpaares zwei wichtige musikalische Stützen entbehren mussten.   

Hochzeit Anna-Maria und Andreas

Schon der Polterabend unseres Andreas am 11.5.2018 auf unserer Veranstaltungsstätte, unter Mitwirkung der TKW, seiner Feuerwehrgruppe, der Burschenschaft und seiner Jagdkollegen, war schon ein tolles Fest.

Konzertwertung in Millstatt

Der Kärntner Blasmusikverband veranstaltet im 2-Jahresrhythmus Konzertwertungsspiele, die für alle interessierten Mitgliedsvereine des ganzen Landes zugänglich sind. Mit sensationellen 95,94 erspielten Punkten gab es einen riesigen Erfolg für die Trachtenkapelle Wulfenia.

Wir haben unser Jubiläumsjahr mit zwei  Konzerten, Neujahrskonzert in Hermagor und bei unseren Freunden in Pontebba, schon sehr erfolgreich  musikalisch begonnen. Ab Mitte Jänner begannen wir mit Kapellmeister Dir. Gerald Waldner die Proben für unser Jubiläumskonzert.  Gerald Waldner hat mit Kapellmeister Astner Klaus jun. und unserem Notenarchivar Manfred Wassertheurer wieder ein sehr anspruchsvolles Programm ausgesucht. Da für das Jubiläumsjahr geplant ist, auch beim Konzertwertungsspiel des Blasmusikverbandes in der Stufe C teilzunehmen, waren auch mehrere Stücke dabei, die in C eingestuft sind. Gerald hatte auch die Idee, mehrere Stücke gemeinsam mit dem gemischten Chor St. Lorenzen zu gestalten.

Schitag 2018

Wie im Vorjahr angekündigt, wurde von den MusikerInnen auch heuer wieder angeregt, einen gemeinsamen Schitag der Musikerinnen und Musiker als Kameradschaftspflege zu organisieren. Wieder wurde als Termin der Faschingssamstag, 10.2.2018, festgelegt. Alle freuten sich schon auf diesen gemeinsamen Schitag.